Der Kongress “Inseln im Alltag” verschiebt sich auf den 19.06.2021

Mutter sitzt mit Kind auf dem Schoß vor einem Laptop

Eigentlich – ja, eigentlich wären es nur noch sechs Wochen bis zu unserem Kongress „Inseln im Alltag”. Denn genau das brauchen viele Mütter jetzt: Eine Insel im Alltag, in dem sich momentan Dinge überstürzen, der gefüllt ist mit pausenloser Familienzeit, mangelnder Stille, Alltagsorganisation, Homeoffice, wirtschaftlichen Zwängen und Zukunftsgedanken. Oder vielleicht sogar mit Schulaufgabenstress, Ängsten, psychischen Herausforderungen, familiärem Streit oder häuslicher Gewalt. Doch leider zwingt der Corona-Virus nicht nur in die heimischen vier Wände, sondern durch die Kontaktsperre können viele Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden. Das betrifft auch unseren Kongress „Inseln im Alltag“. Da ungewiss ist, wie lange die aktuelle Ausnahmesituation anhält, sehen wir uns gezwungen, den Kongress um ein Jahr zu verschieben – auf Samstag, den 19.06.2021.

 

Kalendereintrag 19.02.2021

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Menschen, die sich bei der Vorbereitung des Kongresses eingebracht haben – und hoffen, viele von euch beim Kongress im Juni 2021 zu sehen!

Wer unter der Corona-Krise und der Ausgangssperre besonders leidet und einen Ansprechpartner braucht, kann sich rund um die Uhr unter 0800 111 0111 oder 0800 111 0222 an die Telefonseelsorge wenden.

Wir wünschen euch gesegnete Ostern & bleibt behütet!

Euer Insel-Team

Salome Schreiter, Angelika Flock, Roberta Fischer und Angelika Burklin

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.