Danke, VR-Werdenfels!

Sehr herzlich bedanken wir uns bei der VR-Bank Werdenfels, die das Projekt Inseln im Alltag großzügig mit 1.000 € unterstützt! Es war ein schöner und wertschätzenden Nachmittag, Herr Jocher!

Nachtrag vom 05.11.2019

Der 5-Seen-Wochenanzeiger berichtet über den aktuellen Stand der Inseln im Alltag:

Auch wenn der Kongress „Inseln im Alltag“ erst in einem guten halben Jahr stattfinden wird, nämlich am Samstag, 16. Mai, gibt es im Vorfeld eine Menge zu erledigen. Die Organisatorinnen sind im ständigen Austausch mit Sponsoren, Referenten, Ausstellern, Workshopleitern und Schauspielerinnen, um ein vielfältiges, attraktives und rundes Programm zusammenzustellen.

Die VR-Bank Werdenfels unterstützt das Anliegen des Kongresses, Müttern eine Auszeit im Alltag zu schenken und damit Wertschätzung für die vielen ungesehenen Aufgaben zu zeigen. Sie sponsert den Kongress mit tausend Euro. Auch die Stadtwerke Weilheim, die Sparkasse Oberland und das Krankenhaus Weilheim unterstützen den Kongress finanziell. „Wir sind sehr dankbar, dass auch große Institutionen sehen, wie wertvoll die Arbeit von Müttern ist,“ sagt Salome Schreiter, eine der Organisatorinnen. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung und hoffen, dass wir durch weitere Spenden den Kongress vollständig finanziert bekommen. Es ist uns wichtig, ihn für die Mütter kostenlos anbieten zu können.“

Neben dem Mütterzentrum als Dachverband sind mittlerweile viele Organisationen und Mitstreiter mit im Boot. So wird das Jugendrotkreuz die Kinderbetreuung übernehmen und das Kunstforum eine Ausstellung präsentieren. Wer Interesse hat, sich einzubringen oder den Kongress zu unterstützen, bekommt über die Webseite www.inseln-im-alltag.com weitere Informationen oder kann das Orga-Team kontaktieren.

Laien-Schauspielerinnen gesucht

Exklusiv für den Kongress Inseln im Alltag wird ein Theaterstück erdacht, inszeniert und aufgeführt. Die Inspirationsquelle ist das kanadische Stück “Mom’s the word”, in dem sechs Mütter sehr unterhaltsam von den Höhen und Tiefen ihres Alltags berichten. [Entschuldigt ihr mich bitte? Ich habe Stilldemenz. Und es sind nicht nur die Hormone, der fehlende Schlaf, oder… oder… ups.]

Du kannst dabei sein! Nicht nur als Zuschauerin – wenn du magst, auch direkt auf der Bühne. Wenn du Interesse hast oder einfach weitere Informationen dazu haben möchtest, melde dich bei uns. Das erste Treffen wird am 4.11.2019 stattfinden.

Wir freuen uns auf dich!

Dein Insel-Team

Kontaktformular repariert

Leider hatte sich bei unserem Kontaktformular ein Fehler ein geschlichen. Falls Sie keine Antwort von uns bekommen haben, wurde Ihre Nachricht nicht korrekt gesendet. Das tut uns leid. Bitte wenden Sie sich erneut an uns – entweder über das reparierte Kontaktformular oder per E-Mail an info[at]inseln-im-alltag.com.

Herzlichen Dank!

Ihr Insel-Team